Am 11. März fand im Gasthof Mühlau in Talheim die Jahreshauptversammlung des Chorisma Talheim e.V. statt. Mit 37 von 52 aktiven und 25 passiven Mitgliedern war die Veranstaltung relativ gut besucht und die Versammlung beschlusskräftig.
Nach den Berichten der Schriftführerin, der Kassiererin und der Kassenwarte konnte der Vorstand entlastet werden. Es folgte der Bericht der Leiterin der Chorissinis, Christine Thiel.  Auch unser neuer Chorleiter Marco Lechler gab einen kurzen Rück- und Ausblick. Er ist seit Jahresbeginn der neue Leiter des Chores und hat schon viel in Gang gebracht.
Abschließend wurden einige Vorstandsmitglieder neu- bzw. wiedergewählt. Der Vorstand besteht somit nun aus:
1. Vorsitzende: Stefanie Gebauer
2. Vorsitzende: Petra Tremmel
Kassenwartin: Petra Klaiber
Schriftführerin: Dr. Melanie Leibold

Auch Beiratsmitglieder wurden teilweise wieder- und neugewählt:
Notenwartin: Agnes Lobmüller
Beiratsvertreterin der passiven Mitglieder: Ute Feuchter
Beiratsvertreter, aktive Mitglieder: Stefan Leibold
Jugendbetreuerin: Bianca Heinrichsmeier
Kassenprüfer: Otto Tremmel und Torsten Gebauer
Alle gewählten Vorstände und Beiräte haben die Wahl angenommen und wir freuen uns auf eine spannende, erfolgreiche Zeit.

Wir bedanken uns an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Mitgliedern, Beiräten und beim Vorstand für ihr unermüdliches Wirken für und mit dem Chor. Es ist wunderbar, wie engagiert alle bei der Sache sind und so eine lebendige Gemeinschaft schaffen. Vielen Dank!

Wir halten natürlich nicht nur Sitzungen ab 😉
An dieser Stelle sei noch einmal darauf hingewiesen, dass wir uns jederzeit über neue Sängerinnen und Sänger freuen. Ihr seid bei uns herzlich willkommen! Wir proben immer Montagsabends von 20 bis 22 Uhr im Musikpavillon. Kommt doch einmal ganz unverbindlich vorbei und lernt uns kennen!

Ein außergewöhnliches Jahr bringt außergewöhnliche Maßnahmen mit sich: Chorisma lud ein zur Jahreshauptversammlung im Grünen auf dem Geigersberg. Neben den Berichten aus den Gremien zum vergangenen Jahr fanden Wahlen statt.

Wiedergewählt wurden Petra Tremmel als 2. Vorsitzende und Doris Poddig als Schriftführerin. Die Beiräte Oliver Jantzen, Thomas Feuchter und Fabio Gergs wurden ebenso bestätigt wie für die jährliche Kassenprüfung Otto Tremmel und Christiane Staab. Barbara Garrelts wird sich weiterhin gern um die Chorissinis kümmern, die im kommenden Schuljahr hoffentlich wieder gemeinsam singen dürfen. Stefanie Gebauer war kurz vor dem Coronajahr als 1. Vorsitzende an Bord gekommen. Es ist ihr gelungen, den Chor sicher durch diese schwierige Zeit zu führen.

Eine Besonderheit gab es bei dieser Hauptversammlung im Grünen am 2. August: Wolfgang Kettlitz wurde zum Ehrenvorsitzenden des Chorisma Talheim ernannt. „Ingos Nacht“, mit den Gästen Wolfgang und Margret Kettlitz, Moderation „Ingo“ C. Henke, bot hierfür den passenden Rahmen. In dieser Talkshow plauderten Wolfgang und Margret Kettlitz mit „Ingo“ C. Henke aus dem Nähkästchen, wie man so schön sagt. Es war eine unterhaltsame und vergnügliche Veranstaltung, eingerahmt von Soloeinlagen, gesungen von Renate Thomas und Fabio Gergs, begleitet von Christoph Henke am Piano.

1976 ist Wolfgang Kettlitz beim Liederkranz angekommen, war zunächst Beirat, später 2. Vorsitzender und hat so sehr viele Erfahrungen gesammelt, die ihm im Amt als 1. Vorsitzenden ab 1992 außerordentlich hilfreich waren. Er hat den Chor vom volkstümlichen Liederkranz auf den Weg zum modernen Chorisma gebracht, stets tatkräftig unterstützt von seiner Frau Margret. Die Mammutaufgabe, einen Chor fast 30 Jahre lang maßgeblich durch viele Höhen und manche Tiefen zu führen, hat er mit Ausdauer, Bravour und Mut gemeistert, dabei auch viel Freude erfahren und Gemeinsamkeit erlebt. Chorisma hat ihm sehr viel zu verdanken! Durch Kettlitz‘ ist Chorisma über die Grenzen Talheims hinaus bekannt und respektiert. Stefanie Gebauer war es eine Freude, Wolfgang Kettlitz sehr verdient zum Ehrenvorsitzenden des Chorisma Talheim zu ernennen.

Für das neue Chorjahr hat Christoph Henke ein besonderes Musikprojekt ausgesucht: „Carmina Burana“ von Carl Orff.

Sehr gern begrüßen die Sängerinnen und Sänger neue Stimmen im Chor! Erste Kennenlern-Probe ist am 30. August – 19.30 Uhr – bei trockenem Wetter vor der Bücherei in Talheim, sonst im Musikpavillon der Schlossbergschule. Hier sind montäglich neben den AHA L-Regeln auch die „3Gs“ zu beachten bzw. zu dokumentieren.

Wolfgang Kettlitz beendet seine Arbeit im Vereinsvorstand und steht nicht mehr für eine Wiederwahl zum Vorsitzenden zur Verfügung. Dies ist eine bedeutungsvolle Nachricht aus der jährlich stattfindenden Hauptversammlung von Chorisma am 04. Februar. Ebenso war für die Finanz- und Kassenführung ein neues Vorstandsmitglied zu finden, weil Astrid Hauck sich entschlossen hat, aus dem Gremium auszusteigen. Astrid Hauck wird von der „Arbeitswelt“ mehr und mehr beansprucht, so dass sie ein Ehrenamt in diesem Ausmaß nicht mehr leisten kann. Vielen Dank Astrid für die sehr gute Arbeit und das sehr übersichtlich geordnete Finanz- und Kassenwesen. Das Gremium bedauert diesen Schritt, der gleichwohl respektiert wird.Die Wahlen haben folgendes ergeben:

Künftige Vorsitzende ist Stefanie Gebauer. Sie leitet die Geschicke des Chorisma in Zusammenarbeit mit dem Chorleiter und den übrigen Vorstandsmitgliedern und Beiräten. Als Kassenprüfer wurden Christiane Staab und Otto Tremmel bestätigt. Petra Klaiber bleibt Beirat und Agnes Lobmüller ist weiterhin zuständig für die Noten. Als Beirat für die passiven Mitglieder wurde Ute Feuchter neu gewählt; ebenso neu im Gremium ist Bianca Heinrichsmeier für die Jugendbetreuung.Wolfgang Kettlitz erinnerte sich in der Hauptversammlung:

Schon als junger Vorsitzender sei in ihm der Entschluss gereift, mit 70 Jahren kein Amt im Vorstand auszuüben. Dies hat er nun verwirklicht.

Das erste Gassenfescht bei Hummels ist Wolfgang besonders in Erinnerung geblieben. Später war der Chor auf dem Parkplatz bei Baiers und heute wird am Brunnen gefeiert. Wolfgang erzählte Anekdoten aus den vergangenen Jahren. Es gab schon einige Chorwettbewerbe vom schwäbischen Chorverband in Talheim, die der Liederkranz ausgerichtet hat. Schöne Feste waren das. Chorisma hatte tolle Konzerte: z.B. Schöpfung, verschiedene Requiems, Gospels, Open Air Konzerte, nicht zu vergessen Karl Jenkins. In dieser Zeit hätte er viele Menschen kennengelernt. Er erinnert sich an die 90er Jahre mit vielen bewegenden Momenten, insbesondere an die T(h)alheim-Treffen im Erzgebirge.

„Alles das hätte ich nicht ohne meine Margret geschafft, die alles mitgetragen hat im Wechsel der Zeiten!“. Wolfgang Kettlitz dankte sowohl dem Chor als auch dem Vorstandsgremium für das jahrelange Vertrauen und die kollegiale Zusammenarbeit. Er wird weiterhin als Sänger eng mit Chorisma verbunden bleiben. Schon jetzt freut er sich auf die Proben und die künftigen Konzerte.

Auch das Vorstandsgremium erinnerte sich…….an gaaanz früher, als es noch Liederkranz hieß, Wolfgang Kettlitz Schriftführer und später jahrelang 2. Vorsitzender war. Vor 26 Jahren übernahm er das Amt des Vorsitzenden und führte den Chor in den Folgejahren auf dem Weg vom volkstümlichen Liederkranz zum modernen Chorisma in die neue Zeit; heute zusammen mit dem Chorleiter Christoph Henke, Petra Tremmel erzählte viele Anekdoten, sie kennt Wolfgang und Margret schon ihr ganzes Leben lang. Wolfgang und Margret repräsentierten den Verein nach bester Manier sowohl innen (gegenüber den Talheimern) als auch außen (auf Chorveranstaltungen in den Nachbargemeinden). Auch im Doppelpack sind Wolfgang und Margret ein super tolles Team, deren Herz schon immer selbstverständlich ihrer Familie und anschließend dem Liederkranz und späteren Chorisma gehört hat.

Für Veranstaltungen wusste Margret immer, welcher Blumenschmuck passt und die Kleiderfrage war bei ihr gut platziert. Zu den alltäglichen Vereinsthemen war ihre Meinung oft gefragt. Das Gremium bedauert außerordentlich, dass Wolfgang Kettlitz sich von der Vorstandschaft zurückzieht, jedoch wird sein Wunsch respektiert verbunden mit großem Dank und der Zusage, dass auch das neue Gremium sich nach besten Kräften um den Erhalt und die Weiterentwicklung der Chorarbeit kümmern wird.

Abschließend bleibt festzustellen, dass den beiden der Chor immer wichtig bleiben wird., Manche Ideen und Vorschläge werden noch kommen, die mit Sicherheit gehört und nach Möglichkeit umgesetzt werden. Alles Gute für euch – bleibt gesund! Den neu gewählten Vorstandmitgliedern Stefanie Gebauer und Silke Bertsch einen guten Start im Gremium und gutes Gelingen. Vielen Dank und alles Gute wünschen die Chorismaner den scheidenden Vorstandsmitgliedern Wolfgang Kettlitz und Astrid Hauck; Gesundheit und weiterhin fröhliches Singen im Chor.